Übersicht: Alle PeaceLab2016-Veranstaltungen

05. Dezember 2016   ·   PeaceLab2016-Redaktionsteam

Im Rahmen der Debatte um die neuen Leitlinien der Bundesregierung für Krisenengagement und Friedensförderung fanden zwischen Juli und März 2017 insgesamt 29 Veranstaltungen von verschiedenen Akteuren aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft statt. Hier finden Sie alle PeaceLab2016-Veranstaltungen im Überblick.

Juli 

September 

Oktober

November

  • 8. November: Friedens- und Konfliktforschung im Dialog, Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF) & Beirat Zivile Krisenprävention, Berlin
  • 11. November: The Future of EU crisis management: What expectations for Germany?, Friedrich-Ebert-Stiftung (EU office), Brüssel
  • 16. November: Machtteilung in Nachkriegs- und Nachkrisengesellschaften, German Institute of Global and Area Studies (GIGA) & Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH), Hamburg
  • 17. November: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: wie werden politische und soziale Zielsetzungen in Krisengebieten umgesetzt?, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Welthungerhilfe (WHH), Help – Hilfe zur Selbsthilfe & Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Berlin 
  • 22. November: Eckpunkte deutscher Friedensmediation und Mediationsupport, Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF), Berlin 
  • 22. November: Fachgespräch Leitlinien Krisenengagement und Friedensförderung, Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Berlin 
  • 26. November: Youth, Peace & Security: Junge Menschen in der Krisenprävention, Global Public Policy Institute (GPPi), Bonn 
  • 29. November: How Germany can prevent the next refugee crisis, Körber-Stiftung, Auswärtiges Amt & Global Public Policy Institute (GPPi), Berlin 
  • 29. November: Weißbuch und Leitlinien – Wie Kohärenz für die strategische Ausrichtung deutscher Außenpolitik sicherstellen?, Evangelische Akademien, Berlin

Dezember

März

  • 9. März: Feedbackveranstaltung mit Beteiligten am PeaceLab2016-Prozess, Auswärtiges Amt, Berlin