S2E8 | Mali: Auf der Suche nach einer politischen Strategie

05. März 2020   ·   PeacebyPeace

Wie groß ist die Gefahr durch terroristische Gruppen in Mali? Wie sollte die Bundesregierung auf französische Bitten reagieren, zum Kampf gegen solche Gruppen auch mehr Soldaten zu entsenden? Das diskutiert Sarah Brockmeier in dieser Folge von PeacebyPeace mit der Forscherin Anna Schmauder vom Clingendael Institute.

Diese PeacebyPeace-Folge in Spotify, iTunes oder Soundcloud anhören.

Im Mai 2020 wird der Bundestag über die Verlängerung der Mandate der Bundeswehr für die UN-Mission MINUSMA und die EU-Trainingsmission EUTM entscheiden. In den letzten Monaten ist Frankreich immer wieder an die Bundesregierung mit der Bitte herangetreten, sich auch im Kampf gegen terroristische Gruppen in Mali mit Soldaten zu engagieren. Die Bundesregierung hat dies mehrmals abgelehnt. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer forderte im Dezember 2019 aber auch, man müsse ein „robusteres Mandat“ für die Bundeswehr diskutieren.  

Vor diesem Hintergrund diskutieren Anna Schmauder und Sarah Brockmeier in dieser Folge über die Gefahren, die momentan von verschiedenen terroristischen Gruppen in der Sahelregion ausgehen - in erster Linie für die malische Zivilbevölkerung. Anna Schmauder analysiert und kritisiert die derzeitige französische Strategie im Anti-Terrorkampf. Sie fordert vor allem auch die Bundesregierung auf, für Mali und die Sahelregion eine klarere politische Strategie zu entwickeln. Unter anderem empfiehlt sie, die Ursachen für die Ausbreitung verschiedener terroristischer und bewaffneter Gruppen nicht aus den Augen zu verlieren. Des Weiteren sollte es einen stärkeren Fokus auf die Missstände in der lokalen Regierungsführung sowie auf lokale Konfliktlösungsmechanismen geben. Auch die Bedürfnisse der malischen Zivilbevölkerung müssten stärker in den Mittelpunkt gerückt werden. Ebenfalls wichtig sei die Unterstützung von Verhandlungen zwischen der malischen Regierung und extremistischen Akteuren. Insgesamt brauche es vor allem auch eine stärkere Koordinierung zwischen den europäischen Akteuren und eine gemeinsame politische Strategie.  

Weiterführende Links

Politikkohärenz Frieden & Sicherheit Mali

PeacebyPeace

PeacebyPeace“ ist ein Podcast zu Friedens- und Sicherheitspolitik, der der Frage nachgeht, wie wir in Deutschland und in Europa besser dazu beitragen können, Krisen zu verhindern und Frieden zu fördern. Der Podcast ist Teil des PeaceLab-Blogs, ein Projekt von GPPi, welches vom Auswärtigen Amt finanziell unterstützt wird. Moderation und Produktion: Sarah Brockmeier. Produktionsunterstützung für Staffel 2: Marie Wagner und Mathis Römer. Feedback zum Podcast gerne an peacebypeace@gppi.net.